Die großartigen Includers treten am 28.3. in Schameder auf!

SAVE THE DATE NR. 3❗📌
– BENEFIZKONZERT –
WIR ROCKEN FÜR DEN GUTEN ZWECK!

Zugunsten des Förderverein Unser Zuhause e.V. lassen wir am 28.03.2020 das Autohaus beben! 🎧🎶
Mit DIE INCLUDERS, GRANDMAMAS BACKSIDE und HÖRGERÄT-ROCKEN AUF DEUTSCH lassen wir die Puppen tanzen.🕺💃
Sichert euch schon jetzt eure Tickets bei allen Filialen der Sparkasse Wittgenstein, der Volksbank Wittgenstein und natürlich bei uns im Autohaus Müller.🎟️

Laut, schräg, schön!

Die Includers bei ihrem Auftritt auf der Weihnachtsfeier 2019

Rund 150 Besucherinnen und Besucher waren am Sonntagnachmittag zur etwas anderen Weihnachtsfeier des Lauftreffs und den Includers in die BlueBox gekommen – und hatten wieder viel Spaß, beste Unterhaltung und gute Gespräche bei Kaffee und Kuchen.
Danke an die BlueBox, dass sie uns die Räume zur Verfügung gestellt haben. Vielen Dank allen, die Kuchen mitgebracht und den Nachmittag organisiert haben, Danke BM Steffen Mues für die Eröffnung, 57wasser für die Spendenübergabe, Frank dem Nikolaus und natürlich den drei Bands: Global Players, Iron Chicken & die unvergleichlichen Includers.

Die etwas andere Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier vom Verein zur Förderung der Inklusion und :anlauf am 8.12. von 15 bis 18 Uhr in der BlueBox

Zum dritten Mal findet in der BlueBox die Weihnachtsfeier des Vereins Inklusive Begegnungen statt. Bei Kaffee und Kuchen treten auf: Die Includers, Die Global Players, Iron Chicken und Solisten von den Includers. Wenn ihr Sonntagnachmittag, am 8. Dezember 2019, nichts vorhabt, kommt einfach vorbei: Der Eintritt ist bei drei Bands frei (!) und wir freuen uns, dass sich sogar der Bürgermeister und andere wichtige Personen angekündigt haben. Die Überschüsse werden für Die Includers und den Lauftreff des Vereins verwendet.

Inklusion läuft!

inklusion_laeuft_2019-06-18

Der barrierefreie Firmenlauf und das Inklusionskataster NRW stellen sich vor Dienstag, 18. Juni um 17.30 Uhr Bimarckhalle

Beim Siegerländer AOK-Firmenlauf gingen bereits vor 15 Jahren Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam und gleichberechtigt an den Start. In vielen Unternehmen gibt es Kollegen, die körperlich beeinträchtigt sind und auch die Mitarbeiter aus Einrichtungen für Menschen mit Behinderung gehören selbstverständlich zum Firmenlauf. Beim AOK-Firmenlauf sind sie mittendrin statt nur dabei. Und dass diese Idee tatsächlich umgesetzt werden kann, hat :anlauf,  mit Unterstützung des Kreis Siegen-Wittgenstein, mit dem Film „Ein Lauf für alle! Inklusion läuft“ dokumentiert.


Im Vorfeld des diesjährigen Firmenlaufs möchte :anlauf, gemeinsam mit dem Verein Inklusive Begegnungen, den 10 minütigen Film noch einmal der Öffentlichkeit vorführen und über die konkrete Umsetzung des Themas Barrierefreiheit beim Firmenlauf und anderen Laufveranstaltungen berichten. Vorgestellt wird auch das Inklusionskataster NRW am ZPE der Uni Siegen,. Prof. Dr. Albrecht Rohrmann hält einen kurzen Vortrag zum Thema „Sport als Türöffner zur (selbstverständlichen) Teilhabe – Chancen und Möglichkeiten“. Konkretisiert  wird dies mit einem Beitrag vom Verein Inklusive Begegnungen über die Entwicklung des inklusiven Laufsports im Siegerland. Ein Austausch mit Beteiligten des Firmenlauf-Films, Vertreter vom ZPE der Uni, dem Firmenlauf und engagierten Laufvereinen wie dem TuS Deuz und dem ASC Weißbachtal soll das wichtige Thema Inklusion weiter in die Öffentlichkeit bringen. Interessierte sind recht herzlich zur Veranstaltung am Dienstag, 18. Juni um 17.30 Uhr in die  Weidenauer Bismarckhalle eingeladen.